News

Aktion Ehrenamt überrascht im MTV Eintracht Celle

In der MTVE Nordwallhalle regnete es am 30.11.2018 Konfetti und Ballons. Gemeinsam mit den Turngruppen Ü10 und den Psychomotorikkids wurde ihre Übungsleiterin Tanja O´Connell vom KSB Celle und MTV Eintracht Celle zur Vereinsheldin gekürt. 

Tanja O´Connell hat sich insbesondere durch ihre langjährige, freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeit im Verein Anerkennung und Wertschätzung verdient. Neben ihren Turn- und Psychomotikgruppen engagierte sie sich bei der Einführung und Umsetzung des Kinderturntages (09.11.2018), bei der Inkludierung des Kinderturnens als Kinderbetreuung beim kommenden Charity Basar (26.01.2019), beim alljährigen Kinderfaschingsfest (04.03.2019) und bei der Terminierung einer Aufräumaktion im Geräteraum. Die Freizeit, die Tanja dafür investiert, ist keineswegs selbstverständlich und verdient mehr als ein großes Dankeschön.

Katja Koch und Vanessa Pein vom KSB Celle überraschten die Übungsleiterin mit einem Geschenkpaket und einer Urkunde. Die Sportreferentin Yulia Awerbuch bedankte sich im Namen der Geschäftsstelle, des Präsidiums und der Kolleg/inn/en des MTV Eintracht Celle bei Tanja O´Connell und überreichte ihr als Dankeschön einen Blumenstrauß, sowie wertschätzende und anerkennende Worte.  Auch die beiden Turngruppen in der Nordwallhalle hatten Freude an der Ehrung  und vor allem daran, ihre Übungsleiterin so positiv überrascht und gerührt zu sehen. Für den KSB war die Aktion ebenfalls eine aufregende Premiere, da der MTV Eintracht Celle als erster Verein aller im Umkreis eine Nominierung bei Ehrenamt überrascht vornahm.

Turnen bei unserer Vereinsheldin Tanja O´Connell findet für Kinder Ü10 immer freitags von 15.15 -16.15 Uhr in der Nordwallhalle statt. Im Anschluss folgt Psychomotorik nur mit ärztlicher Verordnung. Weitere Angebote für unser Kinderturnen findet Ihr auf unserer Homepage: https://www.mtveintrachtcelle.com/abteilungen/kinderturnen

Ehrenamt überrascht ist ein Projekt des LandesSportBund Niedersachsen e.V. mit den Sportregionen, die Vereinen ermöglichen, freiwillig und ehrenamtlich Engagierten mit einem Geschenkpaket und einem Überraschungsbesuch zu danken, sie dabei wertzuschätzen und ihre Arbeit öffentlich sichtbar zu machen.

 

 

(Text: Vanessa Pein KSB und Yulia Awerbuch MTVE)


Internationaler Tag des Ehrenamtes

Wir möchten heute ganz besonders all unseren freiwilligen Helfern und ehrenamtlich Tätigen auf öffentlichem Wege danken- ohne Euch wäre ein Verein nicht denkbar! Ihr seid unsere Vereinshelden, DANKE!!!
Einer Vereinsheldin, nämlich Tanja O`Connell (siehe Foto), durften wir bereits mit Hilfe der Aktion  "Ehrenamt überrascht" vom Landessportbund Niedersachsen zusammen mit Katja Koch vom KSB Celle Anerkennung und Wertschätzung widmen.
Möchtest auch Du Dich ehrenamtlich bei uns engagieren und  ein/e Vereinsheld/in werden?
Dann melde Dich  bei uns:
 05141-22168
 info@mtvecelle.de
www.mtveintrachtcelle.de

Die American Football Jugend der MTVE Celle Stallions erfreut sich über Fördermittel der VGH

Die Kooperation des MTV Eintracht Celle mit der VGH Versicherung rief den VGH Jugendfonds ins Leben. Eines von vielen Projekten, den Vereinssport in der Jugend zu fördern, war die Unterstützung von Ausrüstungen und Kleinmaterialien für die American Football Jugendmannschaft der MTVE Celler Stallions.

American Football ist ein spektakulärer, emotionaler und vielseitiger Mannschaftssport, der für jede Körperform die passende Position bietet und braucht, aber leider auch mit größeren Beträgen für Ausrüstungs- und Spielbetriebskosten einhergeht. Vor allem für die Jugendspieler ist dies oftmals ein Hindernis, die Liebe zum American Football auszuleben. Umso mehr ist daher die Stallions Jugend und ihr Coach Udo Quiske dankbar über die Förderung von der VGH.

Am 09.11.2018 besuchte Sven Treder, Vertreter der VGH, die Jugendmannschaft der Stallions vor Ort, um sich ein Bild vom Footballtraining zu machen (siehe Foto). Ebenfalls anwesend war Yulia Awerbuch, die Sportreferentin vom MTV Eintracht Celle, um sich im Namen des Vereines für die erfolgreiche Zusammenarbeit zu bedanken.

Hast auch DU Lust auf American Football, bist aber bislang zurückgeschreckt vor den Kosten? Dann wird es Zeit, dass Du vorbei kommst, denn wie man sieht gibt es dank dem VGH Jugendfonds Möglichkeiten, Beiträge zu minimieren. 

 

Die Trainingszeiten der MTVE Celle Stallions Jugendmannschaft:

Ab 13 Jahren

Dienstag

Freitag

 

Samstag

18.00 - 20.00 Uhr

18.00 - 20.00 Uhr

 

11.00 - 13.00 Uhr

Outdoortraining Saarfeld Sportanlage*

Theorietraining im Haus Saarfeld

 

Hallentraining Nordwall- Halle

(bei Veranstaltungen KAV II)

 

 

Udo Quiske

*bei schlechtem Wetter bitte den Coach kontaktieren: 0160/98069803

 

 


Tag des Kinderturnens im MTV Eintracht Celle war ein kunterbunter Erfolg

Am 09.11.2018 fand erstmalig der Tag des Kinderturnens im MTV Eintracht Celle in der Sporthalle am Nordwall 10 in 29221 Celle statt. Kinder ab zwei Jahren hatten die Möglichkeit, mit Spaß und Freude das Kinderturnabzeichen zu absolvieren und an der Purzelbaumchallenge teilzunehmen. Die Teilnahme war für Vereinsmitglieder und auch für externe Kids kostenlos. Insgesamt wurden 35 feißige Turner/innen mit einer Urkunde ausgezeichnet und entpuppten sich als Selbstentdecker/innen,Stärkenkenner/innen,Bewegungs-künstler/innen, Alleskönner/innen und vor allem als Sportskanonen. Die Übungsleiter/innen Tanja O´Connell, Kerstin Sauerwald- Weiß und Tyrone Lawrence organisierten die Veranstaltung mit viel Liebe zum Turnsport und zu der Arbeit mit Kindern.

Auf Initiative von Tanja O`Connell, die sich sehr für die Umsetzung engagierte und zusammen mit ihren Kolleg/inn/en so vielen Kindern eine Bewegungsoption in der Freizeit und eine Auszeichnung für die Ewigkeit ermöglichte. Tanja O´Connells Turngruppe U10 half mit bei den Turn- Stationen und die Handicap- Kids von Kerstin Sauerwald- Weiß, sowie die Psychomotorik- Kids von Tanja O`Connell konnten ohne Einschränkungen inkludiert werden. Der kunterbunte Tag des Kinderturnens war ein großer Erfolg und eine Freude für alle teilnehmenden Kinder und Eltern.

Der MTV Eintracht Celle möchte auch im kommenden Jahr nicht auf dieses Event verzichten. Ziel wird es u.a. sein, die 46 Purzelbäume der Purzelbaumchallenge zu toppen.

Für turnbegeisterte Kids, die verständlicherweise nicht ein Jahr auf den nächsten Tag des Kinderturnens warten mögen, können sich gern unter unserer Turnrubrik einen geeigneten Termin raussuchen. 


Ehrungsfeier langjähriger Vereinsmitglieder und gesellige Mitgliederrunde

 

Das gesellige Mitgliedertreffen am 06. März 2018 in unserem MTVE Vereinsheim versprach Wiederholungsbedarf. Unser MTVE Präsident, Klaus Rohr, ermöglichte am 16.10.2018 ein Folgetreffen. Bei diesem Treffen wurde an Kaffee und Kuchen nicht gespart und Begleitpersonen waren herzlich willkommen. Zudem wurden langjährige Vereinsmitglieder eingeladen und für Ihre Treue zum MTV Eintracht Celle geehrt.

Alle Teilnehmenden schwelgten gemeinsam in Erinnerung, tauschten sich über Neuigkeiten aus und  äußerten den Wunsch auf einen gemeinsamen Ausflug. Bitte scheuen Sie sich nicht, die Geschäftsstelle zu kontaktieren, um uns konkrete Reiseziele für einen Tagesausflug mitzuteilen. Uns ist es wichtig, dass das nächste Treffen ganz nach Ihren Wünschen erfolgt und Sie sich darauf freuen. Denn wir freuen uns schon darauf, Sie auch im kommenden Jahr einladen zu dürfen.



Tag des Kinderturnens im MTV Eintracht Celle

 

Für alle Mitglieder und auch Externe KOSTELNLOS!

 

Am 09.11.2018 von 15.00 - 17.00 Uhr in unserer Nordwall- Turnhalle (Nordwall 10, 29221 Celle).

 

Komm vorbei zum Kinderturnabzeichen und zur Purzelbaumchallenge und werde mit Spaß zum Selbstentdecker, Stärkenkenner, Bewegungskünstler, Alleskönner und zur Sportskanone:

 

https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=yKJSN1LEozQ

 

 

Bitte meldet Euch bis zum 01.11.2018 über unsere MTVE Geschäftsstelle an:

Tel.: 05141-22168

E-Mail: info@mtvecelle.de

 

Wir freuen uns auf alle Kinder und auch über unterstützende Helfer.

 


 

 

 

Kundalini- Yoga

 

Ab dem 18.10.2018 startet der 10- Wochen- Kurs Kundalini Yoga bei Daniela Nicolai von 19.30 - 21.00 Uhr im Gymnastikraum der Sportanlage am Saarfeld, Herzog- Ernst- Ring 32 in 29221 Celle.

 

FREIE PLÄTZE beim PSYCHOMOTORIK

Ab dem 17.10.2018 bieten wir einige freie Plätze für Psychomotorik, Entwicklungsförderung durch Spiel- und Bewegungsangebote, an. Mit einer ärztlichen Verordnung können Kinder im Alter von 7 - 10 Jahren jeden Mittwoch von 15.00 - 16.00 Uhr in der Sporthalle am Nordwall teilnehmen.

Die Anmeldung läuft über unsere Geschäftsstelle.

 


 

WILLKOMMEN IN UNSERER GYMWELT

Die Marke GYMWELT wurde vom Deutschen Turner-Bund eingeführt und von den Turnerbünden weiterentwickelt. Das Markenzeichen GYMWELT wird nun auch beim Niedersächsischen Turner-Bund als einheitliches Erkennungszeichen für alle freizeitsportorientierten Bewegungsangebote geführt und aufgebaut. Die GYMWELT steht dabei für die vielfältige Angebotsbreite der Bereiche "Fitness und Gesundheit", "Tanz, Vorführungen und Bewegungskunst" und "Natur und Erlebnis". Wir freuen uns, ein Teil der GYMWELT zu sein. Qualitativ hochwertige Fitness- und Gesundheitssportangebote liegen uns besonders am Herzen. Diese unter GYMWELT zusammengefassten Angebote möchten wir auch in Zukunft weiterentwickeln, damit wir unseren Mitgliedern dauerhaft attraktive und moderne Sportangebote im Anschluss an ihre "Wettkampfkarrieren", Anreize für einen (Wieder-)Einstieg in den Sport und Bewegungsmöglichkeiten bis ins hohe Alter bieten können.


 
BEGRENZTE TEILNEHMERZAHL!!!
Unsere neue Übungsleiterin Petra Andrä bietet neue
Gesundheitssportangebote
mit und ohne ÄRZTLICHE VERORDNUNG
🔵REHA- Sport
 
Dienstag oder Donnerstag
09.00 - 09.45 Uhr
10.00 - 10.45 Uhr
11.00 - 11.45 Uhr
 
Mittwoch
10.00 - 10.45 Uhr
 
🔵Präventive Wirbelsäulengymnastik
 
Mittwoch 11.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 17.45 - 18.45 Uhr
 
🔵Hockergymnastik
 
Mittwoch 09.00 - 09.45 Uhr
Leitet die sportlichen Neuigkeiten gern an Familienangehörige, Freunde und Verwandte weiter und kontaktiert für Anmeldungen die Geschäftsstelle (05141/22168, info@mtvecelle).

 

30-Jahres-Feier der Ambulanten Herzsportgruppen

Am 04.09.2018 feierten die ambulanten Herzsportgruppen unseres Vereines in einem festliches Ambiente ihr Bestehen seit 1988. Als besonders gelungen empfanden die Teilnehmenden, Übungsleitenden, Ärzte und Mitarbeitenden der Geschäftsstelle, die Rede zum 30-jährigen Jubiläum von Einhard-D. Wichmann. In diesem Vortrag betonte der ehrenamtliche Koordinator (Verwaltung), dass der MTVE in Celle mit der Gründung einer Herzsportgruppe in 1988 einer der ersten Vereine ganz Deutschlands war, der herzkranken Menschen Hilfe ermöglichte. 

 

Heutzutage besteht die Teilnahme am ambulanten Herzsport immer dienstags um 18:30-19:30 Uhr (ohne Verordnung) und um 19:30-21:00 Uhr (mit Verordnung und ärztlicher Aufsicht) in der Carstenstraße. 

Zudem können regelmäßig gesellige Freizeitangebote, wie z.B. ein Bingo- Nachmittag im Allertal- Café, besucht werden. Lebenspartner/in und Angehörige sind herzlich willkommen.

 

Bei Bedarf und Interesse halten Sie mit Ihrem Arzt Rücksprache und kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen.

 

*Die Weihnachtsfeier der Herzsportgruppen findet am 06.12.2018 statt*

 


DART- Sparte am Nordwall freut sich über Zuwachs

 

Na, würdest Du aus dieser Entfernung treffen? 🎯👌

Teste Dich und komm vorbei zum Training:

🔵Wo? 
Nordwall 10, 29221 Celle (ehemaliges Bewegungszentrum)

🔵Wann?
Dienstag 19:00 Uhr
Donnerstag 19:00 Uhr
Freitag 19:00 Uhr

Schaut auch gern auf der Facebookseite vom MTV Eintracht Celle Darts und meldet Euch bei Interesse.


Schwimmtraining 

 

Das Schwimmtraining beginnt wieder am 20. August. Am Dienstag um 15.45 Uhr findet das Treffen für das Probetraining der Goldgruppe im Celler Badeland statt.


Download
Protokoll Jahreshauptversammlung 2018
JHV 08.05.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB


Am 13. März fand bei den Judo Gorillas mal ein ganz Besonderes Training statt.

Die Volti Truppe von den Celler Pferdreunden 1834 e. V. hatte bei den Gorillas nach einem speziellen Falltraining angefragt. Dieser Anfrage sind wir sehr gern nachgekommen und haben für die Kleinen und Großen ein spaßiges und lehrreiches Programm erarbeitet, um die Angst vorm Fallen etwas zu verlieren und erste Schritte zum "richtigen" Fallen zu lernen.

Fazit nach 60 Minuten: Wiederholung gewünscht! Es hat allen viel Spaß gemacht.

Hier ein kleiner Einblick.


Trainerwahl des Jahres 2017

Unsere Kerstin belegte den 3. Platz. Vielen Dank an alle für Eure Unterstützung! Herzlichen Glückwunsch, liebe Kerstin!


Der Charity-Basar erwies sich als Erfolg

 

Am 24. Februar haben wir einen Charity Basar in der Halle am Nordwall veranstaltet. Dank dieses Hallenflohmarktes kamen 400 € zusammen, die wir dem Kinderschutzbund in Celle spendeten.
Im Namen des MTVE Celle wollen wir uns bei allen Ausstellern und Besuchern bedanken, die einen großen Teil dazu beigetragen haben, diese Summe zu erreichen. Ebenfalls möchten wir uns auf diesem Weg nochmal herzlich bei den Organisatoren des Hallenflohmarktes bedanken: Sven Sosnowski, Yulia Awerbuch und Nadine Kaminski.


Tagesordnung Jahreshauptversammlung, 08. Mai 2018

Download
Einladung JHV, 08. Mai 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.2 KB

4. Internationale Meisterschaft im Taekwondo

 

Und wieder ein erfolgreiches Turnier am 17.03.2018 in Hankensbüttel. Bei der internationalen Taekwondo Meisterschaft, der WTF, traten 140 Teilnehmer aus 12 Vereinen der Region in den Kategorien Poomse, Hochsprung und Bruchtest gegeneinander an. Unsere fünf Teilnehmer konnten sich erfolgreich in jeder Disziplin behaupten. In der Kategorie Poomse belegten Paul Thusz, Emily Pirie und Sara Apostol jeweils den zweiten Platz. Louis Lerch erreichte den dritten und Klameth den ersten Platz.

In der Kategorie Bruchtest belegte Paul Thisz den dritten Platz, Louis Lerch den zweiten und Sarah Apostol und Stefan Klameth jeweils einen ersten Platz. Emily Pirie erreichte in der Kategorie Hochsprung einen dritten Platz.Insgesamt ging es somit mit drei Pokalen, vier Silbermedaillen und drei Bronzemedaillen wieder zurück nach Celle.


Celler Stallions starten in ihre erste Saison

 

Vor einem Jahr begann alles mit einem Tryout. Nun starten die Celler Stallions dieses Jahr in ihre erste Saison. Wir als Verein freuen uns sehr über die Unterstützung und die Begeisterung für den Amerikanischen Sport hier in Celle. Wir wünschen Euch viel Erfolg und einen guten Start in Eure erste Saison!


Freie Plätze beim Psychomotorik

 

 

Wir bieten wieder freie Plätze für den Psychomotorik Kurs. Kinder im Alter von 6 - 10 Jahren, die ein Verordnung haben, können jeden Mittwoch von 15.00 - 16.00 Uhr in der Sporthalle in Klein-Hehlen (Wagnerweg 40) an der Entwicklungsförderung durch Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten teilnehmen.

Weitere Informationen über die Geschäftsstelle unter 05141-22168.


Hier ein paar Eindrücke vom Kinderfasching 2018:


Hallenwechsel beim Kinderturnen

 

Seit ein paar Wochen findet dienstags das Kinderturnen in der Waldweg-Halle nicht mehr statt. Stattdessen wurde das Kinderturnen in die Hesse-Süd Halle verlegt. Beim Dienstag ist es geblieben, nur die Uhrzeit auf 16.30 - 17.30 Uhr geändert.

Es sind noch freie Plätze vorhanden. Eine Schnupperstunde ist möglich.


Neue Trainingszeiten für die Ballett Abteilung

 

Ab sofort bieten wir für alle ballettbegeisterten Kinder ab 3 Jahren zusätzliche Zeiten an. Jeden Donnerstag von 14.45 Uhr bis 15.45 Uhr können alle Anfänger/innen ab 3 Jahren zu einem Schnuppertraining vorbeikommen. Fortgeschrittene Kinder trainieren anschließend von

15.45 Uhr - 16.45 Uhr 

 

Weitere Informationen zu den Trainingszeiten findet ihr hier.


 Beim Weihnachtsshopping MTV Eintracht Celle helfen

 

Wer in den nächsten Tagen und Wochen seine Weihnachtseinkäufe erledigt kann dabei auch direkt etwas für MTV Eintracht Celle tun. Weihnachtsshopper, die uns bei ihrem Einkauf bei smile.amazon.de auswählen, sorgen dafür, dass Amazon 1,5 Prozent des Preises der qualifizierten Einkäufe an uns weiterleitet: https://smile.amazon.de/ch/17-204-11082. Die Aktion läuft noch bis zum 24. Dezember 2017. Danach gelten wieder die gewohnten 0,5 Prozent. MTV Eintracht Celle sagt Danke und wünscht eine schöne Adventszeit und viel Spaß beim Christmas-Shopping


Erste-Hilfe Kurs am 25.11.2017

 

Am 25. November 2017 fand für unsere Übungsleiter der 1.Teil vom Erste-Hilfe Sport -Kurs statt. Geleitet wurde der Kurs von Mitarbeitern des DRK Celle in unserem Vereinsheim. 17 Teilnehmer trafen sich um die theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen oder aufzufrischen. Für das leiblichen Wohl sorgte das Team der Match Sportsbar im Vereinsheim. 


Ambulanter Herzsport beim MTVE Celle

 

Der Herzsport ist eine Rehabilitationsmaßnahme für Patienten mit Herzerkrankungen. Er wird zur Wiederherstellung und Stärkung, bzw. Optimierung der körperlichen Leistungsfähigkeit bei Herzerkrankungen vom Arzt verordnet.

Die Patienten werden unter kardiologischer Kontrolle durch einen bei jeder Übungs- oder Trainingsveranstaltung anwesenden Arzt (ehrenamtlich) betreut und von einem ausgebildeten Übungsleiter für Herzsport angeleitet. Der MTVE hat für die Herzsportgruppen noch freie Plätze. Trainiert wird jeden Dienstag von 18.30 - 19.30 Uhr für Patienten ohne Verordnung, sowie von 19.30 - 21.00 Uhr für Patienten ohne Verordnung in der Pestalozzischule. Interessierte können sich gern in der Geschäftsstelle unter 05141-22168 informieren.


Bilder der Blauweissen Nacht 2017 sind online!

 

Am vergangenen Samstag fand unsere 2. Blauweisse Nacht statt. Die Bilder von diesem Abend findet ihr unter https://www.blauweissenacht.de/fotogalerie/.

Viel Spaß beim durchstöbern!


Sitzvolleyballer werden Zehnter bei der WM

 

Mit Platz zehn beenden die deutschen Sitzvolleyballer um den Celler Torben Schiewe (MTV Eintracht Celle) die Weltmeisterschaft in den Niederlanden, nachdem schon nach der Gruppenauslosung ein Weiterkommen unmöglich schien. „Leider haben wir nicht die Chance gehabt, zu zeigen, was wir können, dadurch, dass wir nicht aus der Gruppe mit den beiden Über-Mannschaften herausgekommen sind“, sagte Cheftrainer Michael Merten, nachdem den Deutschen der Paralympics-Sieger und neue Weltmeister Iran und Europameister Russland zugelost worden waren.

Dennoch fällt Merten's Fazit mit Rang zehn nicht allzu negativ aus: „Mit dem Modus von vor vier Jahren wäre alles anders gewesen, aber das ist alles Konjunktiv, wir sind jetzt Zehnter und haben insgesamt eine ordentliche WM gespielt.“ Nach dem Vorrundenaus mit zwei 0:3-Niederlagen gegen Russland und den Iran folgte mit dem 3:0 gegen Japan ein positiver Abschluss der Gruppenphase. Im anschließenden Überkreuzspiel besiegte das deutsche Team dann mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einem überragenden Torben Schiewe Polen „überraschend klar“, wie Merten sagte, mit 3:0.

Im Spiel um Platz neun war es jedoch umgekehrt, Deutschland bot die schlechteste Turnierleistung, während Kasachstan fest entschlossen war. „Sie haben sehr gut gespielt, wir hingegen nicht, daher ging das auch in der Höhe in Ordnung“, resümierte Merten nach dem 0:3. Schon nach dem Ausscheiden in der Gruppenphase hatte Angreifer Dominik Albrecht festgehalten, dass die Weltmeisterschaft für die „Entwicklung unserer noch recht jungen und wenig erfahrenen Mannschaft positiv mit Blick auf unseren Weg nach Tokio“ sein werde.

Dem Dreifach-Event in den Niederlanden mit Beachvolleyball-EM, Volleyball-Junioren-EM und Sitzvolleyball-WM stellt Michael Merten ein durchschnittliches Zeugnis aus: „Beim Beachvolleyball war einiges los, aber bei uns und den Junioren nicht, weil beide Veranstaltungen kaum beworben worden sind. Und beim Finale zwischen dem Iran und Bosnien-Herzegowina war dann kein Platz in der viel zu kleinen Halle, weil alle Teams zuschauen wollten. Es ist schon etwas enttäuschend, dass so eine Möglichkeit links liegen gelassen wurde – zumal die Sportstätten toll waren und die überragenden Helfer vieles wettgemacht haben.“

 

Getanztes Märchen vor zauberhafter Kulisse

 

Kleine Ballerinen präsentieren Peter Tschaikowskis „Dornröschen“ im Celler Schlosstheater

 

Von Aneka Schult-Fietz

 

CELLE. Es war ein tanzender Zauber, der sich am Freitag den zahlreichen Besuchern im Celler Schlosstheater bot. 40 kleine und größere Röschen erzählten das dornige Ballettmärchen erstmals auf einer echten Bühne. Die Jahre zuvor zeigten die Mädchen der Kinder-Ballettgruppen des MTV Celle unter der Leitung von Yulia Awerbuch in der Turnhalle am Nordwall ihr Können. So wurden bereits „Frozen“, „Schwanensee“ und „Der Nussknacker“ dort aufgeführt. Die Aufregung vor dem vierten Kinderballettkonzert „Dornröschen“ nun war enorm, die Freude beim Auftritt riesig und der Stolz am Schluss ein Genuss.

Das Märchenballett „Dornröschen“ wurde im Jahr 1890 uraufgeführt. Die Ballettmusik schrieb Peter Tschaikowski. Nach der für die Kinderballett-Auftritte von Awerbuch schon bekannten Weise durfte zunächst jedes der drei- bis achtjährigen Ballerinen einzeln die Bretter der Welt betreten und einen auswendig gelernten Satz aus der Geschichte vortragen, dort, so freute sich eine Ballerina mit leuchtenden Augen: „wo schon die Prinzen tanzten“. Die Mädchen tanzten, verkleidet als kleine Rösschen, zu „Panorama Dornröschen-Suite Op. 66a“. Es folgten weitere Textpassagen. Auch gab es eine Gasteinlage der zehnjährigen Fliederfee (Schwester Sophia Awerbuch). Am Ende wurde es lebhaft beim Hochzeitsfest von Prinzessin Aurora und Prinz Desiré mit einem Ballett-Cha Cha Cha zu dem modernen Lied „Confident" (Demi Lovato) aus dem Kino-Animationsfilm „Ballerina“ (2017). 40 Ballerinen auf der Bühne – man kann sich das Vergnügen auch für die Eltern vorstellen. Vollendet wurde das Konzert durch die ebenfalls Tradition gewordene liebevolle Ehrung, bei der jede Ballerina von Awerbuch eine Urkunde und passend zu den Röschen-Tutus eine rosafarbene Rose erhielt. „Im Vordergrund steht neben aufrechter Haltung, Disziplin und Spaß an weichen anmutigen Bewegungen vor allem die Liebe zu einem Hobby, welches die Ballerinen von Herzen gern ausführen“, meint Awerbuch.

 

Die Ergotherapeutin, Kurstrainerin und Masterstudentin hatte im Juni 2015 das Kinderballett im MTV Celle übernommen. In drei Kinderballettgruppen mit mittlerweile 46 Kindern fördert sie mittwochs neben klassischen spielerischen Ballettgrundlagen tänzerische Früherziehung. Awerbuch, die 1991 in St. Petersburg geboren wurde und seit 1993 in Deutschland lebt, arbeitete seit ihrem 15. Lebensjahr in einer Tanzschule, im Standard- und Lateintanz und seit 2011 als Zumba Fitness Instruktorin. Trotz des dualen Studiums und neben ihrem aktuellen Masterstudium „Sport und Lebenstil“ hat sie das Tanzen stets beibehalten. Ihre Liebe zum Ballett wuchs sogar immer mehr, doch für eine professionelle Ausbildung zur Ballerina schien es ihr zu spät. „Bei mir hat es nicht geklappt, daher hoffe ich, den Mädchen das geben zu können, was ich selbst nicht hatte.“ Diese Liebe spüren die Kinder und für sie wurden an diesem Tag, vor dieser barocken Kulisse, kleine Mädchenträume wahr.


Infotag an der Blumläger Schule

 

Am vergangenen Dienstag veranstalteten wir in Kooperation mit der Blumläger Schule einen Sporttag unter dem Motto "Weg vom Sofa, hin zu Verein und Sport". An fünf Stationen hatten die Kinder die Möglichkeit sich einen Einblick in verschiedene Sportarten zu verschaffen. Neben den Klassikern wie Fußball, Hockey und Tennis bekamen die Kinder einen Eindruck vom "Parkour", die von ein paar Schülern sogar als beste Station des Tages gekührt wurde. Zudem konnten - ganz besonders die Mädchen - die Schüler und Schülerinnen ihre Tanzkünste an der Ballett Station unter Beweis stellen.
Auf diesem Wege möchten wir uns nochmal herzlich bei der Blumläger Schule und Dennis Seidel, sowie bei Hockey Celle und MTV Eintracht Celle Tennis v. 1847 bedanken. Zudem danken wir auch unseren Übungsleitern der Ballett und Parkour Abteilung.

Der Sporttag soll nächstes Jahr erneut stattfinden und je nach Möglichkeit wollen wir dann noch mehr Sportarten anbieten.

Weitere Informationen zu den Trainingszeiten der Abteilungen finden Sie hier.


Hallo, mein Name ist Valentin von Behr, ich bin 20 Jahre alt und werde dem MTV Eintracht Celle von nun an als FSJ'ler zur Seite stehen.

Dieses Jahr endete für mich das Leben als Schüler. Ein freiwilliges Soziales Jahr bietet sich für mich an, da mein späterer Beruf auf jeden Fall mit Sport zu tun haben wird. Somit ist ein FSJ im Sportverein der optimale Weg für mich, insbesondere der MTV Eintracht Celle, in dem ich zur Zeit als Fußballer in der  1. Herren aktiv bin. Ich möchte sowohl für die Mannschaft als auch für den Verein alles geben und das neue ,,Projekt“ Oberliga starten.

Allgemein bin ich für fast jeden Sport zu begeistern. Ich hoffe, dass ich vielen Kids meine Erfahrung weitergeben kann und einen großen Teil dazu animiere für den MTV tätig zu werden.

Mein Einsatzgebiet umfasst verschiedene Grundschulen, wo ich eine Fußball AG anbieten werde. Des Weiteren helfe ich bei der Mitgliedsverwaltung, anderen Büroarbeiten, den Senioren und Flüchtlingen.

Ich freue mich jetzt schon auf das vielfältige Aufgabenfeld und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

 

                                                                     Valentin von Behr  


Volleyball-Jugendmannschaft des damaligen MTV Celle trifft sich nach 50 Jahren wieder

 

Ein wenig aufgeregt war Helmut Bialas schon, als er am Samstag nach 50 Jahren auf seine damaligen Volleyball-Teamkollegen der A-Jugend-Mannschaft von 1967 traf. Die Spieler des damaligen MTV Celle verabredeten sich erstmals nach so vielen Jahrzehnten zu einer Art „Klassentreffen“. „Es war toll. Wir hatten uns viel zu erzählen und haben Erinnerungen wieder aufgefrischt“, erzählt Bialas, der gemeinsam mit Wolfgang Hertmann das Treffen initiierte. Fast alle ehemaligen Spieler und die damaligen Trainer Diethard Behr und Eberhard Schulz waren gekommen, um die alten Zeiten wieder aufeben zu lassen. Auch der Niedersächsische Volleyball-Verband gratulierte.

 

Die A-Jugend-Mannschaft war 1967 besonders erfolgreich, denn sie gewann als erste ballspielende Mannschaft aus Celle die Deutsche Meisterschaft. Die Jungs wurden dann mit dem Juniorenteam 1968 Deutscher Juniorenmeister. Es folgten zahlreiche Siege. „Wir waren eine renommierte Mannschaft und haben damals trainiert ohne Ende. Wir haben alles gegeben und wer nur halbherzig dabei war, war raus. Wir trainierten im Winter barfuß im Schnee, und damit beim Spiel keiner übertritt, wurde auch schon mal Stacheldraht aufgespannt“, schmunzelt Bialas, der mit der Junioren-Nationalmannschaft dann viel unterwegs war. Der heute 68-Jährige liebt Volleyball noch immer. Seine ganze Familie ist begeistert von dem Sport. „Ich habe mit 13 angefangen, Volleyball zu spielen, und auch später in Wietzenbruch ein Team aufgebaut“, sagt der pensionierte Berufsschullehrer. Der Jugendmannschaft des damaligen MTV Celle war es zu verdanken, dass Celle zu einer Volleyball-Hochburg wurde. Das Team verschaffte sich durch seine überragenden Leistungen Respekt. Nun genossen es die ehemaligen Spieler, sich nach 50 Jahren über die alten Erfolge auszutauschen. Von der Idee eines Treffens waren alle begeistert. Auch der ehemalige Trainer Diethard Behr freute sich sehr. „Es herrschte eine fröhliche Stimmung beim Wiedersehen. Die Gruppe war damals schon nicht nur sportlich, sondern auch zwischenmenschlich toll“, sagt Behr. Durch den überraschenden Sieg 1967 bei der Deutschen Meisterschaft sei in Celle eine Euphorie ausgebrochen. „Wir hatten schon eine unglaubliche Jugendarbeit beim MTV und waren sehr erfolgreich. Viele Spieler waren nach ihrer Zeit als Leistungssportler auch noch als Trainer, Schiedsrichter oder Funktionär tätig.“

(Quelle: Cellesche Zeitung vom 7.Juni 2017 / Text: Jessica Poszwa/ Bild: Oliver Knoblich)


MTV Eintracht Celle erneut Deutscher Indiaca-Meister Mixed 55+
Das in den letzten Jahren erfolgreiche Indiaca-Team des MTV Eintracht Celle konnte sich erneut mit drei Mannschaften für die Deutschen Meisterschaften im rheinland-pfälzischen Edenkoben qualifizieren.
Am 13.05 trat das neu formierte Männerteam gegen die starke süd- und westdeutsche Konkurrenz an. Da die Abstimmung noch nicht gut funktionierte, ging gleich das erste Spiel gegen die TSV Bietigheim verloren. Trotz des Gewinns des zweiten Spiels konnte die Nervosität nicht abgelegt werden, so dass die folgenden Spiele ebenfalls deutlich verloren wurden . Immerhin fand das Team immer besser zusammen, so dass es zum Ende des Turniers gelang, dem späteren deutschen Meister, TuS Seelbach, den einzigen Satzverlust des Turniers zuzufügen. Am Ende blieb so der 5. Platz und zumindest gestärktes Selbstvertrauen für die Mixed-Wettbewerbe am Folgetag.
Das Mixed 55+ Team ging als amtierender Deutscher Meister konzentriert das Turnier gegen die sieben besten deutschen Mannschaften an. Im Modus  Jeder gegen Jeden konnte das  ebenfalls teilweise neu  formierte Team die Heimmannschaft aus Edenkoben zum Auftakt klar beide Sätze abnehmen. Als im zweiten Spiel gegen den Angstgegner aus dem rheinhessischen Ober-Olm, gegen den in den vergangenen Jahren immer mindestens ein Satz verloren ging,  gewonnen wurde war die Basis für eine erfolgreiche Titelverteidigung gelegt. Auch gegen den letztjährigen Vize-Meister aus Nürnberg konnte überzeugend gewonnen werden, sodass klar wurde,  dass auch das neu formierte Team sehr gut zusammen gefunden hatte. So konnten auch die weiteren vier Sätze gegen TSV Bietigheim und TuS Seelbach gewonnen werden, sodass vor dem letzten Spiel die Titelverteidigung schon fest stand. Am Ende wurden auch dem letzten Gegner aus Mainz-Gonsenheim beide Sätze abgenommen, so dass das Team ohne einen einzigen Satzverlust den deutschen Meistertitel verteidigen konnte. Damit war es zu verschmerzen, dass das dritte Team des MTV Eintracht Celle im Wettbewerb mixed 45+, das dieses Jahr erstmalig antrat, Lehrgeld zahlen musste. Gegen die deutlich jüngeren Mannschaften (im Altersdurchschnitt mindestens  10 Jahre jünger) konnten immerhin einige Sätze ausgeglichen gestaltet werden, worauf zukünftig aufgebaut werden kann.

Hier können Sie das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 09. Mai 2017 einsehen.


Jahreshauptversammlung 2017

 

Am 9. Mai 2017 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Clubhaus in der Nienburger Str. statt. Der Präsident, Klaus Rohr, hielt seinen Jahresbericht, Präsidiumsmitglied Reiner Schmidt gab einen Rückblick auf die vergangenen Jahre und lobte die Erfolge die erzielt wurden. Gerda Kohnert, Vizepräsidentin für Sportangelegenheiten und Soziales, machte ordentlich Werbung für die BlauWeisseNacht im Oktober. Desweiteren wurde Frank Weber ohne Gegenstimmen zum Vizepräsidenten ernannt und Holger Pieper zum Vizepräsidenten Finanzen wiedergewählt. Natürlich wurden auch langjährige Mitglieder besonders geehrt.


2. Platz bei der Wahl des Celler Kurier

Wir freuen uns riesig mit unserem Judo Trainer, Patrick Schuhr! Er belegte mit 15.180 Punkten den 2. Platz als Trainer des Jahres 2016 bei der Wahl vom Celler Kurier.
Herzlichen Glückwunsch!


Saisonstart für die Mädels unserer Rollsport-Abteilung

 

Am 14. März 2017 berichtete Celle Heute über den geglückten Saisonauftakt unserer Rollkunstläuferinnen.

Sarah Michelle Rösler hat sogar ihre zwölf Jahre ältere Konkurrentin besiegen können und landete in der Nachwuchsklasse auf Platz 1. Wir gratulieren zum erfolgreichen Saisonstart!

Hier der Bericht von Celle Heute.

 

Weitere Informationen über die Trainingszeiten finden Sie hier.

 


Wir sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

Und wieder hat unsere Taekwondo Abteilung die Norddeutschen Meisterschaften der DBL – Deutsche Budoathletische Liga im TaeKwonDo am 25.03.17 in Weetzen erfolgreich absolviert. In den Disziplinen Poomsae (eine Abfolge von schwierigen Techniken gegen einen vorgestellten Gegner), Synchronpoomsae und Vollkontakt-Freikampf ist die Sparte des MTV-Eintracht mit 13 Teilnehmern in das Turnier gestartet. In der zuerst genannten Disziplin (Poomsae) erreichten Rabea Erdmann (41), Felix Permanseder (14), Can-Azad Tüzün (11) und Nicolas Haase (16) jeweils den ersten Platz. Noah Erdmann (10), Maslum Tüzün (15) und Sara Apostol (8) belegten in ihren Klassen den zweiten Platz. Den dritten Platz belegten Sedat Tüzün (16) und Gideon Erdmann (8). Somit stellt die Taekwondo Sparte bei den Norddeutschen Meisterschaften in der Klasse Poomsae männlich bis 12 Jahre und bis 17 Jahre jeweils die ersten 3 Plätze.

In der zweiten Disziplin, der Synchronpoomsae kam das Team MunHwa ebenfalls auf den ersten Platz.
Im Freikamp schafften es Can-Azad Tüzün (11), Sedat Tüzün (16) und Maslum Tüzün (15) in Ihren Alters und Gewichtsklassen auf den ersten Platz, gefolgt von Daniel Ebbeke (27), Louis Lerch (8), Sinan Alatas (15), Felix Permanseder (14) und Nicolas Haase (16) als zweit platzierte. Bronze ging an Gideon Erdmann (8) in seiner Startklasse.
Insbesondere Sinan Alatas (15) der als Jugendlicher mit Sondergenehmigung in der Klasse 17+ angetreten ist, hat sich in seinem ersten Kampf gegen einen deutlich älteren Gegner gut geschlagen. Der Kampf ging mit nur einem Punkt unterschied an seinen Gegner aus dem Verein SV Weetzen.
Insgesamt holte sich der Verein achtmal Gold, achtmal Silber und dreimal Bronze. Die Trainer Norbert Martini und Andreas Lerch waren mit dem Ergebnis des Teams zufrieden.


Hier ein paar Eindrücke vom Kinderfasching 2017.


Alljährliches Winterkonzert der Ballettgruppe.

Unter der Führung der Ballettlehrerin Yulia Awerbuch, führten die Mädchen im Alter von 4-8 Jahren, Szenen aus " Der Nussknacker" auf.

Die jüngsten Mädchen waren als Mäuse verkleidet. Danach folgten die zauberhaften Zuckerfeen, und den Abschluss bildeten die Blumenmädchen. 

Hier erfahren Sie mehr über die Trainingszeiten der kleinen Ballerinas.

 


Heute wurde ein toller Artikel der Budokan-Abteilung in der Celleschen Zeitung veröffentlicht: http://www.cellesche-zeitung.de/S5190749/Fliegende-Faeuste-Kickboxen-beim-MTV-Eintracht-Celle

Interessierte können sich auch auf der Seite http://budokan-celle.de/index.html über Ansprechpartner und Trainingszeiten informieren.